..
Der Wald

Nachdem seine wichtige wirtschaftliche Funktion verloren gegangen ist, hat der Tessiner Kastanienwald einen bedeutenden Verfall erlitten.

Auch hier wäre es unvernünftig gewesen, die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes vorzuschlagen.

In vielen Fällen ist der Wald einer spontanen Entwicklung gefolgt, deren landschaftlichen Komponenten besonders bedeutungsvoll sind.

So konnten sich Spezies entwickeln, die für dieses Habitat geeignet sind und wichtige Informationen über die Veränderung der Waldökosysteme liefern können. Im Einvernehmen mit dem kantonalen Forstdienst, ist die Stiftung auf diesem Gebiet bereits tätig und engagiert sich in der Wiederherstellung von über 100,000 m2 Waldweide.

Hier wird der Wald so aufgelichtet, damit die besten Bäume sich besser entwickeln können und mehr Früchte tragen.

 

Die älteren, über hundertjährigen Bäume werden mit besonderer Sorgfalt beschnitten. Durch die anspruchsvolle Arbeit der Forstwarte, sehen die beschnittenen Bäume oftmals aus wie Skulpturen. Die so wieder hergestellte Selven werden eine rationellere Kastanienernte erlauben, die eventuell in den spezialisierten Zentren weiterverarbeitet werden soll.

© Ostello Curzutt - www.curzutt.ch - Page update: 31.12.2014 - Cal - Admin prenotaz - Area riservata